Festgeld Konditionen

  • Home
  • Festgeld Konditionen

Festgeld Konditionen 2020 · Vergleich · Rechner

Welche Konditionen erhält man zur Zeit beim Festgeld? Die Zinsen und Konditionen beim Festgeld sind nicht bei jeder Bank gleichwertig zu betrachten. Hier sollten Sie als Anleger in der Regel sehr genaue Recherchen im Vorfeld getätigt haben. Denn eine vorschnelle Entscheidung kann hier unvorteilhafte Folgen hinsichtlich der Zinsen haben.

Hierbei sollte man ebenfalls bedenken, dass die sogenannten Direktbanken, die eine Kontoverwaltung nur online anbieten, in den allermeisten Fällen die besseren Angebote aufzeigen als die herkömmlichen Banken.

Als sogenannte Faustregel gilt hier immer für die Zinshöhe, dass je länger der Anlagezeitraum gewählt wurde, desto höher ist der zu erwartende Zinssatz. Wenn man nach eingehender Recherche festgestellt werden sollte, dass die Konditionen einer Hausbank weit unter dem Regelsatz liegen, sollte man den Wechsel des gesparten Geldes zu einem anderen Anbieter mit besseren Konditionen durchaus in Erwägung ziehen.

Festgeld Angebot

Weiterhin sollte man nicht davon ausgehen, dass man hier in diesem speziellen Fall, etwas mit Handeln oder gar Feilschen bewirken könnte. Es sei denn, man hat in Erwägung gezogen einen extrem hohen Betrag festzuschreiben, dann lassen sich in ganz seltenen Fällen auch die Banken auf einen Handel ein. Hierbei ist zu bemerken, keiner ist heute mehr auf ein einzelnes Angebot einer bestimmten Bank für Festgeld angewiesen, denn am Markt erhalten Sie recht viele Angebote mit unterschiedlichen Festgeld Konditionen.


Auch bei einer Festgeld Anlage gilt seit Anfang 2009 die Abgeltungssteuer. Das bedeutet für Kapitalerträge, dass die Bank automatisch 25% Abgeltungssteuer (plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer) direkt an das Finanzamt abführt.

Anlegern, deren Steuersatz unter 25% liegt, wird die Abgeltungsteuer zunächst zwar in voller Höhe abgezogen, allerdings können sich diese den zu viel gezahlten Betrag wieder erstatten lassen.

Als Alternative können sich diese Festgeld Anleger vom Finanzamt eine Nichtveranlagungsbescheinigung anfordern und diese der Bank vorlegen.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 315

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.